mnu-bb
Landesverband

Berlin selbst entdecken

Bereich Naturwissenschaften

Zoologische Gärten, Museen

Zoologischer Garten

Zoo der Superlative: Ältester Zoo Deutschlands, artenreichster Zoo der Welt. Kein Wunder also, dass er zu den touristischen Highlights Berlins zählt. Der Zoo grenzt unmittelbar an das Aquarium.

Besuchsdauer: ¾ Tag
Fußläufig vom Bahnhof Zoologischer Garten erreichbar.

Aquarium

Es gibt nicht nur Fische, sondern auch Reptilien und ein Insektarium

Besuchsdauer: ½ bis ¾ Tag
Fußweg: 10 min

Tierpark Berlin

Der Tierpark ist nicht so artenreich wie der Zoo, hat aber auch einen Superlativ: Es ist mit 160 ha Fläche der größte Landschaftstiergarten Europas.

Besuchsdauer: 1 Tag
Anreisezeit: 45 min

Museum für Naturkunde

Das Museum zählt zu den größten Naturkundemueen Deutschlands. Besonders bekannt ist es wegen seiner ausgestellten Saurierskelette, insbesondere das 13 m hohe Skelett eines Giraffatitan brancai. Daneben gibt es Präparate von Insekten, Vögeln und Fischen, eine umfängliche Mineralienausstellung, sowie jährlich mehrfach wechselnde Sonderausstellungen.

Besuchsdauer: ¾ Tag
Anreisezeit: 15 min

Körperwelten

Lange Zeit sehr umstrittene Ausstellung plastinierter Körper und Körperteile mit einem jetzt starken Bildungsanspruch. In fußläufiger Entfernung befindet sich das Illuseum.

Besuchsdauer: 2 Stunden
Anreisezeit: 13 min

Parks

Botanischer Garten

Der Botanische Garten gehört zu den größten botanischen Gärten der Welt. Angegliedert ist ein kleines Botanisches Museum

Besuchsdauer: ¾ Tag
Anreisezeit: 24 min

Gärten der Welt

Weiträumige Gartenanlage, in die Gärten aus verschiedenen Teilen der Welt integriert sind. 2017 fand auf dem Gelände die Internationale Gartenausstellung statt

Besuchsdauer: 1 Tag
Anreisezeit: 54 min

Britzer Garten

Auf dem Gelände fand 1985 die Bundesgartenschau statt.

Besuchsdauer ½ Tag
Anreisezeit: 47 min

Es gibt in Berlin darüber hinaus viele weitere Parks, die als Erholungsoasen dienen.