mnu-bb
Landesverband

 

Präsentationen

Für eine vorzuführende Präsentation gibt es die beiden folgenden Möglichkeiten:

Hochladen der Präsentation

Eine hochgeladene Präsentation "geben Sie nicht aus der Hand".

Eine hochgeladene Präsentation kann von niemandem heruntergeladen werden - es sei denn, Sie wollen dies ausdrücklich durch aktives eigenes Zutun ermöglichen. Hochgeladene Präsentationen verbleiben im BBB-Raum nur so lange, bis der Raum nach der Veranstaltung wieder geschlossen wird. Danach sind sie unwiederbringlich gelöscht.

Die Präsentation wird von Ihnen zu Beginn der Veranstaltung hochgeladen. Wie das zu bewerkstelligen ist, können Sie einer Beschreibung entnehmen. Wir raten dringend dazu, sich darüber hinaus durch uns einweisen zu lassen. Sie können das geplante Prozedere danach nach Belieben auf einer BBB-Testseite üben. Die hochgeladene Datei darf nicht größer als 30 MB groß sein und nicht mehr als 60 Seiten haben.

Vorteile:
  • Eine hochgeladene Präsentation erzeugt während der Veranstaltung den geringsten Datentraffic. Sie können damit eine Präsentation auch dann vorführen, wenn die Übertragungsgeschwindigkeit Ihrer Daten (Endgerät, Internetverbindung) nur langsam ist, weil während der Veranstaltung nur noch Ihre Cursorposition in Echtzeit übertragen werden muss. Ebenso wird der BBB-Server entlastet und kann die Daten deshalb an mehr Teilnehmer*innen übertragen.
  • Sie können Ihre Präsentation während der Veranstaltung bearbeiten. Zur Auswahl stehen Stift, einfache geometrische Figuren und Text. Das Recht, die Präsentation zu bearbeiten, kann auf alle Teilnehmer*innen erweitert werden. Bei der Präsentation abgefragte Meinungsbilder (z.B. "ja/nein" "a/b/c") werden ebenfalls auf der Präsentation dokumentiert.
  • Sie sehen Ihre eigene Präsentation im BBB-Fenster und können - wenn Sie nur einen Monitor haben - besser mit dem Publikum interagieren.
Nachteile:
  • Eine hochgeladene Powerpointdatei verliert dabei alle Funktionalität. Es funktionieren weder Animationseffekte noch Links. Die Seiten Ihrer Präsentation verhalten sich also nur noch wie eine Buchseite.
  • Stark animierte Powerpointpräsentationen müssen eventuell überarbeitet werden. Insbesondere werden Seitenelemente, die in der Powerpointpräsentation ausgeblendet werden, gar nicht mehr angezeigt.
  • Vermeiden Sie ungewöhnliche Schriftarten, die im Endergebnis möglicherweise nicht mehr korrekt wiedergegeben werden.

Wenn Sie beabsichtigen, Ihre Powerpointpräsentation hochzuladen, exportieren Sie diese bitte als pdf-Datei. ("Datei" → "Speichern unter") Das hat folgende Vorteile:

  • Sie können sehen und beurteilen, wie Ihre Powerpointpräsentation aussieht, wenn die Seiten nur noch statisch angezeigt werden.
  • Sie sollten zur Veranstaltung nicht die Powerpointpräsentation, sondern die exportierte pdf-Datei hochladen. Da die pdf-Datei kleiner ist als die Powerpointdatei, kürzen Sie damit zum einen den Ladevorgang ab, zum anderen erfolgt die Dastellung im BBB-Fenster dann in einer besseren Qualität.

Vorführen der Präsentation durch Teilen des Bildschirms

Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, sehen die Zuschauer Ihren Bildschirm im BBB-Fenster. Wie Sie vorgehen müssen, um Ihren Bildschirm zu teilen, können Sie einer Anleitung entnehmen. Wir raten in diesem Fall sehr dringend dazu, sich von uns darüber hinaus einweisen zu lassen.

Vorteile:
Die Teilnehmer*innen sehen genau das, was auf Ihrem Bildschirm passiert.
Nachteile:
  • Diese Art der Bereitstellung erfordert deutlich höhere Anforderungen an die Übertragungsgeschwindigkeit sowohl Ihres Anschlusses wie auch des Servers. Reicht die Geschwindigkeit Ihres Internetanschlusses nicht aus oder muss der Server die Daten an viele Teilnehmer*innen verteilen, können die bei Ihnen flüssig ablaufenden Animationen bei den Teilnehmer*innen als Geruckel ankommen. Zusätzlich kann Ihre Stimme für die Teilnehmer*innen bis zur völligen Unverständlichkeit zerhackt werden.
  • Es kommt recht häufig vor, dass beim Teilen des Bildschirms Ihr Mauszeiger nicht mit übertragen wird. Sie können also bei Ihrer Präsentation möglicherweise nicht mit der Maus auf etwas zeigen und z.B. sagen "... hier passiert gerade ..." oder "... dort sehen Sie ...".
  • Die Teilnehmer*innen sehen die Präsentation normalerweise nur in einem Teilbereich ihres Browserfensters - also in viel kleinerer Darstellung. Noch viel mehr, als bei einer Präsenzvorführung Ihrer Präsentation müssen Sie also darauf achten, dass diese z.B. keine zu kleine Schrift enthält. Zwar lässt sich das Präsentationsfenster maximieren, aber vielen Teilnehmer*innen ist das nicht bekannt. Außerdem verlieren die dadurch den Kontakt zum BBB-Raum und können z.B. den Chat nicht mehr einsehen oder nutzen.
  • Wenn Sie nur einen Monitor verwenden, verlieren auch Sie den Kontakt mit dem BBB-Raum und damit dem Publikum: Sie "bereden" bei der Präsentation Ihren eigenen Bildschirm, in dem Sie in der Regel nur Ihre eigene Präsentation sehen. Feedback ist nur noch über den Kopfhörer möglich. Wenn Sie über zwei Bildschirme verfügen, haben Sie hingegen die Möglichkeit, den einen Monitor für die Präsentation und den anderen Monitor für den Browser mit dem bbb-Fenster zu nutzen.
  • Je nachdem, ob Sie einen oder mehrere Monitore verwenden, müssen Sie jeweils sehr genau wissen, was Sie freigeben wollen und welche Konsequenzen das haben kann.

Wenn Sie beabsichtigen, Ihre Präsentation durch Teilen des Bildschirms zur Verfügung zu stellen, ist es ganz besonders wichtig, dies mit uns zu testen:

  • Wir überpüfen dabei mit Ihnen, ob Ihr Internetanschluss und Ihr Endgerät für diese Art der Übertragung ausreichen. Bitte beachten Sie, dass durch das Teilen des Bildschirms auch der Server belastet wird, der Ihre Veranstaltung an die Teilnehmer*innen verteilen muss. Wir können also bei geteiltem Bildschirm nicht ausschließen, dass es bei einer hohen Teilnehmerzahl trotz der vorhergehenden Überprüfung zu Problemen kommt.
  • Wir weisen Sie dabei in die verschiedenen Möglichkeiten ein, Ihren Bildschirm freizugeben.

Sie können das geplante Prozedere nach Belieben auf einer BBB-Testseite üben.

Wenn Sie Ihre Präsentation durch Teilen Ihres Bildschirms zur Verfügung stellen wollen, raten wir Ihnen, dennoch einen Export als pdf-Datei zu erzeugen und diese Datei Ihrem / Ihrer zuständigen Betreuer*in als Backup für den Fall zur Verfügung zu stellen, dass auf der Veranstaltung Probleme auftreten.

Wir verwenden diese Datei ausschließlich zum beschriebenen Zweck und geben sie insbesondere nicht an Dritte weiter.