mnu-bb
Landesverband

 

Wie sind die Teilnehmer*innen mit der BBB-Oberfläche zurechtgekommen?

Auf die Frage:

"Wie sind Sie mit der BBB-Oberfläche zurechtgekommen?"

haben geantwortet:

sehr gut

( )66 %███████████ Die Abstufung, die dem arithmetischen Mittelwert am nächsten kommt, ist farblich markiert.
( )24 %████
( )6 %
( )2 %
( )0 %
( )0 %
( )0 %

sehr schlecht

Keine Angabe: 2 %

Freitextantworten

Die Tonübertragung ist offenbar das vorherrschende BBB-Problem. Die Anzahl an Rückmeldungen, in denen von Tonproblemen berichtet wird, ist überwältigend! Sehr oft handelt es sich um einen abgehackten, seltener um einen verhallten Ton bei den Vortragenden, wobei letzteres vermutlich auf einen fehlenden Kopfhörer zurückzuführen ist.

Es stimmt mit eigenen Beobachtungen überein, dass ein kleiner Teil der Teilnehmer*innen (ca. 1 bis 2 %) keine Audioverbindung herstellen konnte. Wir haben mehrere Rückmeldungen über einen "1007"-Fehler. Die Teilnehmer haben sich oft intensiv - und auch erfolgreich gegenseitig über die Chatfunktion geholfen. Geholfen haben z.B. Browserwechsel oder Neuladen der Seite. Von Videoproblemen (z.B. Fehler "1020") wurde hingegen nur selten berichtet.

Es ist ein bekanntes BBB-Phänomen, dass Bild und Ton oft etwas zeitversetzt übertragen werden. Allerdings war in einigen Fällen der Bildaufbau bei den Präsentationen wohl extrem langsam. Leider waren einige Rückmeldungen sehr allgemein ("Starke Auslastung des Netzes", "Übertragungsprobleme")

In diesem Kontext gab es ebenfalls Rückmeldung von Teilnehmer*innen, die sich einen Wechsel auf ein anderes Videokonferenzsystem wünschten, weil sie dies für zuverlässiger hielten oder weil dies mehr Teilnehmer*innen zulässt.

Wir glauben, dass sich die Probleme im Umgang mit der BBB-Oberfläche in Zukunft vermindern werden - nicht nur durch eine Fortentwicklung der BBB-Software, sondern insbesondere auch dadurch, dass ältere inkompatible Hard- und Software durch Neukauf/Neuinstallation an Bedeutung verlieren wird.