mnu-bb
Landesverband

Die hier gegebenen Hinweise sind nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen. Sie sind hoffentlich eine Hilfe, müssen aber dennoch leider ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit bleiben. Sie entbinden insbesondere nicht von der eigenverantwortlicher Recherche und Entscheidung hinsichtlich zu treffender Maßnahmen im Umgang mit Gefahrstoffen. Hinweise, Rückmeldungen und Fragen sind willkommen.

Werkzeuge zum Anflanschen des Druckminderers

Zum Anschließen eines Druckminderers benötigen Sie einen Schlüssel mit der Schlüsselweite 30 mm.

Maulschlüssel

Üblicherweise werden Maulschlüssel verwendet, bei denen aber der Aktionsbereich eingeschränkt ist, weil die untere Backe des Schlüssels schnell auf dem Flaschenkörper anstößt. (Siehe Abbildung) Sie können also einen Maulschlüssel immer nur ziemlich steil nach oben stehend einsetzen.

Oft werden Maulschlüssel als Doppelschlüssel verkauft. Auf der anderen Seite beträgt die Schlüsselweite dann 32 mm. Mit dieser Schlüsselweite können Sie die Mutter des Druckminderers auch "irgendwie" festziehen, werden diese aber auf Dauer vermurksen.

Ringschlüssel

Ein offener Ringschlüssel greift die Mutter an allen Ecken gleichzeitig - und nicht nur an zwei Ecken, wie ein Maulschlüssel. Er ist also für die Mutter viel schonender. Außerdem ist der Aktionsradius viel größer. Beachten Sie, dass der Schlüssel im Bild bis weit über die Waagrechte hinaus heruntergedrückt werden kann, bevor er auf dem Flaschenkörper aufstößt. Bitte bedenken sie, dass die waagrechte Stellung des Schlüssels zum Festziehen des Ventils die sicherste Position ist, weil Sie dann gegen den Boden drücken können und die Flasche nicht seitwärts aus ihrer Verankerung ziehen.

Offene Ringschlüssel sind zwar deutlich teurer als Maulschlüssel

- da letztere aber sehr preiswert sind, sprengen auch offene Ringschlüssel keine Haushalte und sind die höheren Kosten allemal wert.