mnu-bb
Landesverband

Abfälle sind nie in genau reproduzierbarer Weise zusammengsetzt. Ihre Chemikalienabfälle sind in Ihrem Wirkungsbereich entstanden, weshalb sie deren Beschaffenheit am besten kennen und beurteilen können sollten. Die hier gegebenen Hinweise sind zwar nach bestem Wissen und Gewissen zusammengetragen, aber es bleibt in Ihrer Verantwortung zu beurteilen, ob diese Hinweise in Ihrem konkreten Fall sinnvoll und gefahrlos anwendbar sind. Bestehende Entsorgungsregelungen, die Sie mit Entsorgungsbetrieben oder Ihrer Schulverwaltung getroffen haben, haben im Konfliktfall vorrang vor den hier gegebenen Hinweisen! Hinweise, Rückmeldungen und Fragen sind willkommen.

Füllhöhe

Füllen Sie Chemikaliensammelbehälter insbesondere bei flüssigen Abfällen nur bis zu etwa 90 % des Nennvolumens:

Füllhöhe

Der randvoll befüllte Behälter hat zwei Sicherheitsprobleme:

  • Es gibt keinen Raum zur Ausdehnung mehr. Gibt es unbeabsichtigte Reaktionen im Abfallgemisch und sind diese mit einem erhöhten Volumenbedarf verbunden, zerplatzt das Sammelgefäß.
  • Beim Hantieren wird leicht etwas verschüttet. Insbesondere ist ein ev. notwendiges Umfüllen nicht mehr möglich, ohne einen erheblichen Anteil zu verschütten.

In einer Mehrbenutzerumgebung verlangt dies ein diszipliniertes Handeln!

Es ist schließlich viel einfacher, den eigenen Abfall einfach noch hineinzukippen. Er passt ja schließlich noch hinein!

Was tun, wenn es Ärger wegen eines überfüllten Behälters gibt.

Wenn Sie es mit Abgießen versuchen, wird es eine furchtbare Schweinerei geben:

abgießen

Bauen Sie sich eine Saugvorrichtung:

Spritzrohr der Spritzflasche abschneiden Nehmen Sie eine alte Spritzflasche. Sie muss aber noch intakt sein, d.h. das Spritzrohr muss absolut dicht im Deckel sitzen und die Flasche sollte "schön kräftig" sein, also sich schwer zusammendrücken lassen. Jetzt nehmen Sie eine Schere und schneiden die Spitze von dem Spritzrohr ab!
Spritzrohr der Spritzflasche verkehrt herum einstecken Ziehen Sie das Spritzrohr heraus und stecken es mit dem kurzen Ende in die Flasche!
Spritzflasche als Saugflasche verwendet. Die Verwendung der Spritzflasche als "Saugflasche" sehen Sie nebenstehend als kleines Video, welches mit etwa doppelter Geschwindigkeit abläuft, um die Datei - und damit die Zeit klein zu halten, die Ihr Browser gerade eben zum Laden der Seite gebraucht hat.
Spritzflasche entleeren. Schrauben Sie das Spritzrohr ab und entleeren Sie die jetzt etwa halb gefüllte Spritzflasche.